A n f a n g
Basis
Einigkeit
Recht
Freiheit
Chaos
Ansicht
Abstimmen
Bewegen
Contaktformular
Impressum

Das Grundgesetz ist (k)eine Verfassung, obwohl es das rechtliche Fundament der Bürger in der Bundesrepublik Deutschland ist wird es für die Mehrheit als ein Buch mit sieben Siegeln vermarktet.

 

Alle wissen zwar, dass es für das Zusammenleben wichtig ist und ein hohes Ansehen hat. Spätestens jedoch, wenn Du in der Sackgasse der systematisch aufgebauten Realität landest, wird Dir deutlich, dass das Grundgesetz von Juristen verstanden wird und Dir diese Fachsprache von Verfassungsrechtler, Politiker und Rechtsvertretern keine Chance gibt. 

 

Gesetze sind von Fachleuten erstellt, um Verwirrungen in Sachen Recht, Staat und Politik zu schaffen, mit denen die Menschen immer mehr voneinander getrennt werden und nicht um sich gegenseitig zu verstehen. 

 

Selbst menschlichen VORBILDERN ist es unmöglich, die formulierten Worte zu leben. Wie sonst könnten die allgemeinen Menschenrechte, in 192 von 198 Ländern der Erde zum legalen zweckdienlichen Nutzen Einzelner ausgehebelt werden? 

 

Recht auf Einigkeit zwischen Menschen, kann nur bei Einsicht der Tatsachen bestimmt werden und dazu fehlt jede wahre Grundlage. Die Mehrheit ist ständig bemüht, mit kostenintensiven Arbeitsvorgängen das Labyrinth von Reformen, Verwaltung und Gesetzen noch menschenunwürdiger zu gestalten. 

 

Wahre Bildung (Intelligenz) ist Einsicht

Das Ungleichgewicht von Überfluss und Armut wird von Menschen hergestellt, denen bis heute die Intelligenz fehlt, dass Weltgeldvermögen und Weltgeldschulden in gleicher Höhe eine Wertsteigerung sei. 

Geld ist wertlose Ware. Geld wird von Menschen getauscht, um Korn zu säen, Brot zu backen, Autos zu bauen, Häuser instand zu halten Kleidung zu nähen, Maschinen zu bedienen.

Geld mit Zinsen herzustellen, ist kein Mehrwert oder Erfolg. 

Kann buntes Papier die Welt zerstören?